Ente gut alles gut!

Seit wir beim Street Food Festival in Kufstein den außergewöhnlichen Geschmack eines Entenbrioches probierten, lässt uns die Idee nicht mehr los, diese Delikatesse auch auf unsere Foodporn Teller zu zaubern. So ein Street Food Festival ist übrigens eine tolle Gelegenheit für alle Liebhaber internationaler Küche. An diversen Ständen wird das Beste aus allen Ländern des Kontinents von australischem Surf & Turf über Hot Dogs mit Banane und Cornflakes aus Hawai bis zu frittiertem Eis angeboten. Willkommen zum Staunen, Schlemmen und Genießen!

 

Hier gibts weitere Infos zum Street Food Market Festival

Aber zurück zur Ente, oder um genauer zu sein dem Entenbrioche Burger Deluxe... Die wichtigste Zutat entdecken wir beim Meistermetzger unseres Vertrauens. Uns ist die Nachhaltigkeit von Lebensmitteln, insbesondere beim Fleisch sehr wichtig, darum versuchen wir unsere Einkäufe sehr bewusst zu tätigen, dazu gehört natürlich auch das Fleisch beim regionalen Metzger zu kaufen - nach dem Motto "da weiß man was man hat!" Heute entscheiden wir uns nach fachkundiger Beratung für eine Flugentenbrust.

 

Für unsere Entenbrioche brauchen wir außerdem noch folgende Zuraten:

  • Trüffel (wir verwenden eine weiße Trüffelcreme, die wir vom Mercato Centrale in Florenz mitgebracht haben)
  • Vogerlsalat
  • Brioche

Wir beginnen damit die Entenbrust scharf anzubraten. Da uns aber das mit Anmachsprüchen und Flirterei nicht gelingt, entscheiden wir uns doch für die herkömmliche Pfanne mit heißem Öl. Darin wird die Entenbrust, die wir zuvor mit elegantem Muster eingeschnitten haben, in kürzester Zeit goldbraun - und das ganz ohne Selbstbräuner :-) Nun wird das Brioche in zwei Hälften geteilt und Innen ausgehöhlt damit unsere leckeren Zutaten auch alle darin Platz finden. Weil wir möchten, dass es unsere Ente auch schön gemütlich hat, wird die Innenseite des Brioche mit weißer Trüffelcreme bestrichen und mit Vogerlsalat bedeckt. Nach dem Motto ein Bett im Brioche Bett ist immer frei, kann sich dann die, in mundgerecht geschnittene Entenbrust, einbetten. Und schon ist unser Entenbrioche Burger Deluxe verzehrbereit.

 

Tipp: Mit dem restlichen Vogerlsalat und ein paar Entenbruststückchen lässt sich ein leckerer Beilagensalat kreieren.

 

Ein erwartungsvoller Biss in den noch warmen Burger und wir merken, die Anbraterei hat gewirkt.. Wir sind verliebt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0